Eine Ära geht zu Ende... :'-(

Verabschiedung unseres Hausmeisters Lothar Kellnhofers

 

Vor 26 Jahren (also im Jahre 1992) trat Herr Lothar Kellnhofer, nachdem er an diversen Offenbacher Schulen vielfältige lehrreiche Erfahrungen hatte sammeln können, die ihm bei der Betreuung unseres großen Gebäudekomplexes sicherlich halfen, seinen Dienst als Hausmeister der Leibnizschule an.

 

 

Lothar Kellnhofer in der Schülerzeitung „Gottfried“ zu Zeiten seines Dienstbeginns an der Leibnizschule...

 

Nun, im Oktober 2018 ging dieser zu Ende, und Herr Kellnhofer wurde sozusagen „mit allen Ehren“ in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

 

 

Und alle kamen sie vorbei, unserem scheidenden Hausmeister ihre Referenz zu erweisen: Schulleiter (im Plural!), ehemalige und aktuelle LehrerInnen, ehemalige und aktuelle SchülerInnen und Vertreter der Elternschaft. Die muss man erst einmal alle unter einen Hut kriegen - in diesem Sinne allein schon für diese über all die Jahre integrierende Leistung: Chapeau! =|;-)

 

Herr Kellnhofer selbst dankte den Kollegen, der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft, vor allem aber mit besonders warmen Worten und mit Tränen der Dankbarkeit in den Augen seiner Frau und seiner Familie, die ihn immer unterstützt und ihm in der Schule nicht selten auch eine tatkräftige Hilfe waren, was nur umso mehr illustrierte, wie sehr Lothar Kellnhofer mit „seiner“ Schule verwachsen war, auf deren Gelände die Familie ja auch in der Hausmeisterwohnung wohnte, die seinerzeit aus Dankbarkeit für den frischen Wind der Betriebnsamkeit in der Gebäudewartung Oberstufenschüler mit renovieren halfen, von denen auch immerhin einer auch 26 Jahre später wieder den Weg zu Herrn Kellnhofers Verabschiedung fand.

 

Dem „Mann für alle Fälle“, als der Lothar Kellnhofer als Hausmeister bekannt war, gelang es, die Schule selbst in schwierigen Haushaltslagen so gut wie nur irgend möglich in Schuss zu halten. Doch nicht nur das Gebäude hielt er „zusammen“, auch für die zur Schule gehörigen Personen hatte er eine integrative Funktion als Anlaufstelle für jeden Rat- und/oder Hilfebedürftigen aus allen Teilen der Schulgemeinschaft.

 

 

Ein Haus und seine Hausmeister - bzw., wie man heute sagen würde: Ein Gebäudekomplex und seine Gebäudemanager... - aber Lothar Kellnhofer war und ist noch ein Hausmeister vom alten Schlag im wahren Sinne des Wortes: er meistert dessen Wartung und Pflege mit Bravour, und zum Glück - zu unser aller Glück - gilt das auch für seine Kollegen Herrn Pfannkuchen und Herrn Schmid! Besser als mit diesem Trio hätten wir es gar nicht treffen können! Vielen Dank für all die alltäglich geleistete (immense!) Arbeit!

 

Mit Lothar Kellnhofers Pensionierung geht eine Ära zu Ende, und er hinterlässt große Fußstapfen. Glücklicherweise ist die Nachfolge gesichert und mit Herrn Schmid ein motivierter und fleißiger Hausmeister/Gebäudemanager gefunden. Herr Kellnhofer hatte erfreulicherweise auch die Gelegenheit, Herrn Schmid noch selbst über einen längeren Zeitraum gründlich einzuweisen und „anzulernen“, was diesem wiederum die Übernahme des komplexen Schulgebäudes und -geländes und der damit verbundenen Verantwortung sicherlich erleichtern wird.

 

 

Mag der reale Hausmeister Kellnhofer auch gehen, als Idealbild prangt er auch über seine Dienstzeit hinaus noch an der Schulwand neben dem Hausmeisterbüro...

 

Lothar Kellnhofer hat der Leibnizschule seinen Stempel aufgedrückt und durch die Zusammenarbeit mit Herrn Schmid sogar noch dafür gesorgt, dass der „Laden“ weiterhin in seinem Sinne „läuft“.

 

In diesem Sinne wollen wir Herrn Kellnhofer mit großer Dankbarkeit, aber auch Wehmut verabschieden mit einer kleinen „Hymne“:

 

Seit nunmehr 26 Jahren
Für Dinge, die zu machen waren,
Stand unser Lothar lotrecht da
Und ein für uns und „seine“ Schule.
Für uns war es ’ne obercoole
Sache, dass Du bei uns gewesen!
Jetzt kehren NEUE gute Besen,
Dem Geist der Schule aber war
Der Deine schon längst aufgedrückt...
Dass Du jetzt gehst, ist echt verrückt,
Doch in Gedanken bleibst Du da...
Auf Dich ein dreifaches: Hurra! Hurra! Hurra!

 

 

 

 

 

 

(Blu)