Vorlesewettbewerb 2016

Schulentscheid im Günther

 

Die Klassensieger und - Siegerinnen aus acht 6. Klassen trafen am Nikolaustag im "Günther" zusammen, um den besten Vorleser oder die beste Vorleserin der Leibnizschule zu ermitteln. Sie lasen aus ganz unterschiedlichen Büchern vor, mal spannend, mal lustig, mal nachdenklich machend. Allen gelang es, das sehr disziplinierte und aufmerksame Publikum in ihren Bann zu ziehen.

 

 

 

Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs im Günther.
Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs im Günther.

 

Nachdem alle ihren vorbereiteten Text gelesen hatten, ging es daran, eine kurze Passage aus einem Kinderkrimi zu lesen, den niemand vorher hatte üben können. Auch hier machten alle ihre Sache gut oder sogar sehr gut, so dass es der Jury - bestehend aus Frau Günzel-Ahl und Herrn Dr. Lanio für die Eltern, Frau Vogel und Herrn Stottmeier als Repräsentanten des Kollegiums und dem Vorjahressieger Selman Acun - schwer fiel, eine Entscheidung zu fällen.

 

 

Die Mitglieder der Jury.
Die Jury.

 

Auf dem 3. Platz landete Jakob Griebsch, auf dem 2. Platz Meret Mooshake und die Schulsiegerin in diesem Jahr ist Johanna Perschke. Johanna wird uns im Februar in der 2. Runde vertreten.

 

 

TeilnehmerInnen beim lebendigen Vortrag der Texte...
Beim lebendigen Vortrag der Texte...

 

Am Ende konnten sich aber alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen über ein Buch freuen, ein Geschenk des Fördervereins der LS .

 

 

Gruppenbild aller Klassensieger mit ihren Buchpreisen.
Gruppenbild aller Klassensieger.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

 




(Text: Sim; Bilder: Sim & Luisa Formisano; red. Bearb.: Blu)