NEWS

Skikurs 2017


Blendende Wetter!

Weite Landschaften...

Ein schönes Gruppenerlebnis!

Sehr viel Spaß!

Bramberg / Neukirchen Januar 2017 - Schülerstimmen zur Skifahrt

 

Im Folgenden präsentieren wir Ihnen einige ganz frische Eindrücke vom diesjährigen Skikurs:

 

In Wolkensteinbär-Hotel mochte ich es sehr. Das Essen war lecker und das Zimmer groß. Es war warm im Hotel. Im Spieleraum und im Freizeitraum konnte man sich die Zeit vertreiben. (Arecar 7g)

 

Das Hotel Wolkensteinbär war sehr schön, da es gemütliche Zimmer gab und das Essen lecker war - bis auf mittags, da gab es immer nur eine Suppe. Alles in allem aber war es ein sehr tolles Erlebnis. (Marvin I. 7g)

 

Wenn man jemand was gefragt hat, war die Bedienung immer freundlich. (Luzi 7g)

 

Als wir morgens von einer singenden Lehrerin geweckt wurden, sind wir aus den Betten gesprungen und haben in den schönen Morgenhimmel geguckt! (Era 7g)

 

Das Abendprogramm war cool, wir konnten viel mit anderen Klassen machen und uns auch besser kennen lernen. (Vida 7g)

 

In den Zimmern war es sehr lustig. (Anna 7g)

 

Ich war im Zimmer mit fünf weiteren Klassenkameraden. Obwohl wir so viele zusammen waren, hatten wir viel Spaß. Wenn man aus dem Fenster geschaut hat, konnte man das Alpenpanorama sehen. (Jason 7g)

 

Wir hatten eine große Auswahl am Buffet. (Franzi 7g)

 

Ich fand die Bäume sehr schön, da der Schnee auf ihnen aussah wie Puderzucker. (Paulina 7g)

 

Am Anfang dachte ich, dass das Rodeln öde wird, aber dann, als wir gefahren sind, fand ich es atemberaubend! (Era 7g)

 

Der Rodelpiste war 14 Km lang und total lustig! ( Jana 7g)

 

Das Rodeln am letzten Tag fand ich cool, weil man echt schnell war und es hat Spaß gemacht! (Santiago 7g)

 

Rodeln ware hammerwitzig mit den anderen. (Hermela 7g)

 

Das Skifahren war toll, denn es gab viele verschiedene Gebiete für verschiedene Schwierigkeitsstufen. Un die Skilehrer konnten es mir gut beibringen. Als absoluter Anfänger konnte ich später die Talabfahrten fahren! (Christopher 7g)

 

Mit Herrn Coppik sind wir fast immer die Talabfahrt gefahren und man konnte die Landschaft genießen. Tiefschnee war am besten. (Franzi 7g)

 

Als wir in unserer Skigruppe Tiefschnee gefahren sind, war es sehr lustig, aber die meistens Skifahrer waren nicht mir, deswegen sind eigentlich nur Boarder gefahren, außer einer, das sie beim ersten Mal hingefallen ist. (Mai 7g)

 

Das Snowboarden war einzigartig, obwohl ich viel hingefallen bin. (Hermela 7g)

 

Am Anfang der Skifahrt dachte ich, als wir die Piste zum ersten Mal sahen, dass ich die Abfahrt dort nie schaffe. Als wir dann lernten Ski zu fahren, war es einfach und ich hatte Angst mehr dort zu fahren. (Sebastian 7g)

 

In den Kursen war es cool, weil jeder jedem geholfen hat. (Anna 7g)

 

Die Landschaft rund um Bramberg war bezaubernd. Vor allem bei schönem Wetter, wenn die Sonne mal rausgekommen ist, erkannte man die wahre Schönheit der Alpen. (Liam 7g)

 

Über den Wolken ist es einfach atemberaubend und auf 2100m Höhe ist das oft der Fall. Nur bei -15° mit 30km/h Wind ist es schon sehr kalt. (David 7g)

 

Das Abendprogramm war sehr gut, weil es sehr abwechslungsreich war, z.B. haben wir mal einen Film geschaut, einen Fackelwanderung gemacht und ein Tischtennisturnier gemacht. (Louis 7g)

 

Die Lehrer waren alle meistens sehr entspannt und gut drauf. Wir wurden morgens meistens mit Musik oder sanft geweckt. Am letzten Abend haben wir abends eine Party gamacht, und danach Spiele gespielt. (Gavin 7g)

 

 

 

 

(Zusammengestellt von Pro / Bilder: Wal & Pro)