NEWS

Kitapaten-Ehrung im Rathaus...


Ein Baum zu Ehren des Kitapatenprojekts vor dem Rathaus.

Tanzeinlage von Princess Uzomah und ihrer Gruppe

OB Schwenke ehrt die Patinnen und Paten - die Präsente stehen bereit.

Atina und andere Schülerinnen berichten von ihren Erlebnissen mit den Kleinen.

Helin, Veronika und Melina mit Frau Schöne

Hannah & Hermela

...und ein Baum zu Ehren des Projekts davor.

Unter einem Baum, der zu Ehren des Kitapaten-Projekts der Lokalen Agenda 21 der Stadt Offenbach vor dem Rathaus gepflanzt wurde, durften sich die diesjährigen Kita-Patinnen und -Paten verschiedener Offenbacher Schulen am 2.5.19 zum Gruppenfoto versammeln, bevor sie dann im Stadtverordnetensaal gebührend für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt wurden. Sie sind ein Schuljahr lang einmal in der Woche in eine Kita gegangen, um dort ein Kind oder eine kleine Gruppe durch Spielen, Vorlesen und einfach den persönlichen Kontakt sprachlich und sozial zu fördern, damit die Kita-Kinder mit Migrationshintergrund schnell Anschluss finden und fit für die Schule werden: Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die in der Leibnizschule in diesem Jahr von Helin Bingöl, Veronika Kotsidou, Atina Babic, Melina Mulic, Hermela Tewelde, Hannah Rosenow, Mathilda Jacobzak und Amina Jaara großartig übernommen wurde! Dafür bekamen sie zunächst von den Kleinen, die ihnen viel Freude bereitet hatten, viel zurück, wie sie berichteten. Und dann gab es von Oberbürgermeister Felix Schwenke die Ehrenamtsurkunde des Landes Hessen und von Frau Levi-Wach von der Lokalen Agenda ein Präsent. Am Büffet konnten noch Erfahrungen ausgetauscht werden und manch eine ist vielleicht im neuen Schuljahr wieder dabei.