NEWS

Englandfahrt der Jahrgangsstufe 9


Wenige Meter trennen uns von der Queen.

Klein im Vergleich zu Lord Nelson.

Tour auf der Themse.

Auch die Lehrer hatten ihren Spaß.

Im Ernst: Churchills unterirdisches Arbeitszimmer in den Cabinet War Rooms.

"Zuhause" im wunderschönen Eastbourne.

Wanderung entlang Beachy Head.

Beachy Head oberhalb von Eastbourne.

Brighton Pavillion.

Am Strand von Brighton.

Eastbourne, Brighton & London

Anfang April fuhr die Jahrgangsstufe 9 in das noch europäische Südengland. Bei Gastfamilien im wunderschönen Küstenort Eastbourne, einem Sprachkurs bei Sprachreisenunternehmen "Jürgen Matthes" und Ausflügen nach Brighton und London zeigte sich England von seiner einladenden Seite. Auch wenn man noch nicht am Strand liegen konnte, boten die Piers in Eastbourne und Brighton genug Vergnügen, und die Sonne meinte es gut bei der Wanderung entlang der Kreidefelsen von Beachy Head runter nach Eastbourne. Brighton bot mit seinem skurrilen indisch-chinesisch anmutenden Pavillion eine weitere Attraktion neben seinen "Lanes", den teils schnuckeligen Altstadtgassen, teils hippen Szenevierteln. Natürlich wurde London von den Schülerinnen und Schülern als Höhepunkt empfunden, wobei man sich an nur einem Tag nach Sightseeing und Themsefahrt gut überlegen musste, was in der Freizeit angesteuert werden sollte. Die Stadt bietet so viel, dass man einfach wieder kommen muss!

Dank Frau Hadzipasic perfekter Vorbereitung konnten die Neuntklässler*innen sowie Herr Bremes, Frau Vogel, Herr Ludwig, Frau Petran, Frau Neumann, Herr Schäfer und Frau Schöne eine rundum schöne Fahrt mit vielzähligen Eindrücken genießen.