NEWS

Talentregatta 2018 in Wiesbaden


Nur knapp an der Medaille vorbei...

 

An einem kühlen Mittwoch im Mai stiegen 12 LeibnizschülerInnen mit Frau Bender und Herrn Meyer in die ein bisschen verspätete Bahn. Nachdem wir noch ein paar andere öffentliche Verkehrsmittel genutzt hatten und ein Stück gelaufen waren, erreichten wir das Gelände des Schiersteiner Hafens, auf dem die Regatta stattfand. Kurz nachdem wir ankamen erklärte uns ein Mann den Ablauf und die Regeln. Zuerst würde ein Rennen auf Zeit veranstaltet und anschließend würde das Finale aus den Unterteilungen „Anfänger“ und „Fortgeschrittene“ stattfinden. Wir wurden in drei Gruppen eingeteilt, bei denen jeweils vier rudern und einer steuern würde. Die Strecke war recht kurz. Die Boote ruderten erstmal 500 Meter geradeaus, machten eine Wende über Backbord und ruderten so schnell es geht zurück. Pro Lauf traten jeweils drei Boote mit je fünf SportlerInnen aus unterschiedlichen Schulen des Rhein-Main-Gebietes  an. Nachdem jedes unserer Boote mindestens zwei Rennen absolviert hatte, landete die Leibnizschule in der Gesamtwertung auf einem vierten Platz. Zwar bekamen wir keine Medaille, aber das Dabeisein zählte und wir hatten viel Spaß.

Jetzt freuen wir uns auf den Saisonhöhepunkt am 9. und 10 Juni: Jugend trainiert für Olympia in Hanau (26 LeibnizschülerInnen gehen an den Start)

 

 

 

(Mara H., Kl. 6a / red. Bearb: Blu)