NEWS

Prämierung der SchulsiegerInnen


Erzählwettbewerb Deutsch Klasse 7

„Es war schon ein komisches Gefühl, in dieser Körpergröße unseren Garten anzuschauen.“ – so erzählt Roya in der Siegergeschichte „Die Realität im Spiegel“, die sich auf lebhafte Weise mit der Verwandlung in eine Stubenfliege beschäftigt.

Am 2. Mai 2018 fand im Konferenzraum die Prämierung des Erzählwettbewerbes Klasse 7 statt. Dieses Jahr verfassten die SchülerInnen Texte zum Thema „Tiere“. Dabei entstanden viele kreative und spannende Erzählungen, die den Leser zum Nachdenken anregen oder zum Schmunzeln bringen. Aus sieben Geschichten der KlassensiegerInnen der Leibnizschule wählte die Jury drei aus. Hierbei erreichte die Geschichte „Josis magisches Tagebuch“ von Celina den dritten und „Die Tiere der Zukunft“ von Timur den zweiten Platz. „Die Realität im Spiegel“ von Roya belegte den ersten Platz.

Einen Teil der Jury bildeten OberstufenschülerInnen aus dem Ethikkurs von Frau Augustin (Ayse, Luca, Mefi, Amina, Hida, Chloe, Harun, Aisha, Piratanja, Cyprian, Anna, Ye-Weon, Louis). Sie machten einen ausgezeichneten Job und waren äußerst verlässlich! Da sie aber aufgrund einer Klausur leider nicht anwesend sein konnten, sprang die Jury aus dem letzten Jahr (Gabriella, Lam Dim, Beyza und Maiwand) ein und gab den Verfassern der drei Geschichten nach ihrem Vorlesen eine warmherzige Rückmeldung. Vielen Dank an alle beteiligten OberstufenschülerInnen für euer Engagement und die tolle Zusammenarbeit!

Die Jury lobte die unterschiedlich gestalteten Persönlichkeiten in Celinas Geschichte und dass man sich aufgrund der Tagebuchein träge gut in die Protagonistin hineinversetzen konnte. Timurs Erzählung regte die Jury dazu an, über den Wunsch, in Frieden leben zu wollen, nachzudenke und Parallelen zur momentanen Situation in der Welt zu finden. Besonders beeindruckend waren für sie die bildliche Sprache sowie die sich aufbauende Spannung. Royas Geschichte faszinierte die Jury dur ch ihren interessanten Inhalt sowie detailreiche Beschreibungen. Die Siebtklässlerin verpackte ein ernstes Thema – wie man mit kleinen Tieren umgehen soll – in eine humorvolle und kreative Erzählung. Da der Erzählwettbewerb noch nicht zu Ende ist, wird sie an der nächsten Runde teilnehmen.

Frau Simons überreichte den drei Siegern Urkunden und Bücher.


(Bilder: Sim / Text: Aug / red. Bearb.: Blu)