NEWS

Leibnizschule Gastgeberin der Hessischen Mädchenmannschaftsmeisterschaft im Schach


1. Platz

2. Platz

Offenbacher Teilnehmerinnen

Siegerehrung

Zweiter Platz im parallelen Girls-Team-Cup und U16w-Titel für unsere Schülerinnen

Wie schon im Vorjahr veranstaltete die VSG 1880 Offenbach als Ausrichter zusammen mit der Hessischen Schachjugend als Veranstalter am Samstag, den 21.4.2018, im Konferenzraum der Leibnizschule die Hessische Mädchenmannschaftsmeisterschaft.
64 Mädchen aus ganz Hessen, verteilt auf 21 Mannschaften in zwei Turnieren sorgten für eine spannende und unterhaltsame Meisterschaft. Das große Helferteam der VSG Offenbach sorgte für einen perfekten Turniersaal im Konferenzraum der Leibnizschule, zahlreiche Außenaktivitäten bei strahlendem Sonnenschein und wunderschön blühenden Bäumen auf dem Schulhof und ein großes kulinarisches Angebot wie frischen Waffeln.
Für das Hauptturnier waren neun Vierermannschaften aus ebenso vielen Vereinen aus ganz Hessen gemeldet worden. Im Modus jeder gegen jeden wurden hier die offiziellen Hessenmeistertitel sowie der Qualifikationsplatz für die Mitteldeutsche Meisterschaft im August ausgespielt. Für die VSG waren als U12-Team Rosalie Werner, Laura Dixon, Josefin Hentschker (alle aus der Leibnizschule) und Gastspielerin Amelie Scheerer von den Schachfreunden Frankfurt 1921 am Start.
Die vier spielten ein sehr gutes Turnier, sorgten aber mit einer nicht erwarteten Niederlage gegen nominell schwächere Bad Hersfelderinnen in der siebten Runde für Hochspannung im Rennen um die Titel. Zwei Runden vor Schluss musste das Team noch vier Mannschaftspunkte Rückstand auf Bad Hersfeld aufholen. Aus eigener Kraft konnte das nicht mehr gelingen. Aber neben den eigenen Siegen in den beiden letzt Runden machten zum Glück auch die anderen Teams mit: In einem "Herzschlagfinale" konnten sich die Offenbacher Mädchen in der Schlussrunde in der Zweitwertung einen Brettpunkt vor Bad Hersfeld schieben. Dadurch reichte es als Gesamtdritte sogar zum U16w-Hessenmeistertitel, obwohl die Mädchen noch den Altersklassen U10 und U12 angehören. Gesamtsiegerinnen und U20w-Hessenmeisterinnen wurde das ungeschlagene Team aus Gernsheim vor den Gesamtzweiten und U18w-Hessenmeisterinnen aus Bad Homburg, die sich als eigentliches U14-Team den Qualifikationsplatz für die Mitteldeutsche Meisterschaft sichern konnten.
Parallel zu dieser offiziellen Hessenmeisterschaft wurde der Girls-Team-Cup als Duo-Turnier ausgespielt. Hierfür mussten die Mädchen weder in einem Verein sein noch aus Hessen kommen, was auch eine gute Gelegenheit für unsere Schach-AG-Teilnehmerinnen zum Aufspielen darstellte. Die Teilnehmerinnen kamen teilweise sogar trotz der weiten Anfahrt aus Rheinland-Pfalz in die Leibnizschule. Aus Offenbach waren acht Mädchen in diesem Turnier am Start. Sie kamen aus der Beethoven- und Erasmus-Grundschule, der Albert-Schweitzer-Schule, der Geschwister-Scholl-Schule wie natürlich aus der gastgebenden Leibnizschule. Für die VSG Offenbach bildeten Geschwister-Scholl-Schülerin Naina Uddin und Leibnizschülerin Lea Wagner ein gemeinsames Team, das sich als extrem erfolgreich erwies. Sie waren im Rennen um den Turniersieg ganz vorne dabei. In neun Runden gaben sie lediglich vier Mannschaftspunkte ab, so dass die Zweitwertung über den Turniersieg entscheiden musste. Hier fehlte den Offenbacherinnen die Winzigkeit von einem halben Brettpunkt zu den Erstplatzierten. Platz zwei für Naina und Lea wurde aber auch mit einem schönen Pokal und Sachpreisen belohnt! Die Freude war entsprechend groß. Doch auch die anderen Offenbacher Zweierteams holten zahlreiche Punkte und freuten sich über ihre Urkunden und Sachpreise.
Bei hochsommerlichen Temperaturen war in den Pausen schweißtreibende Bewegung auf dem Schulhof angesagt. Tischtennis, Tischkicker, Basketball und Außenschach zogen die Mädchen magisch an. Für alle Mädchen, die mehr Lust auf Schach haben, bietet die VSG 1880 Offenbach dienstags um 17 Uhr (Anfänger) sowie freitags um 18 Uhr (Fortgeschrittene) ein qualifiziertes Kinder- und Jugendtraining in ihren Vereinsräumen in der Arthur-Zitscher-Str. 22 an. In der Leibnizschule finden die beiden Schach-AGs dienstags um 14 und 15.30 Uhr in A003 statt.

GW/SÖ